Die Musiker

Bossard Corrado

Corrado Bossard, Trompete, wurde 1962 in Zug geboren. Nach der Matura Ausbildung am Konservatorium und an der Musikhochschule Zürich bei Henri Adelbrecht mit Abschluss Lehr-/ Orchesterdiplom und Konzertreifeprüfung. Seit 1988 Lehrer am Konservatorium und an der Musikhochschule Zürich. Corrado Bossard ist Mitglied des Aargauer Sinfonieorchesters, Zuzüger im Tonhalleorchester und der Oper Zürich, sowie Mitglied verschiedener Jazzformationen.

Röthenmund Willi

Willi Röthenmund, Trompete, wurde 1955 im Kanton Thurgau geboren. Nach der Matura studierte er am Konservatorium Zürich Trompete bei Henri Adelbrecht und Blasmusikdirektion bei H. Menet. 1982 schloss er seine Studien mit dem Konzertreifediplom ab. Seit 1982 Lehrtätigkeit an der Musikschule der Stadt Zug. Daneben ist Willi Röthenmund Zuzüger bei verschiedenen Schweizer Berufsorchestern.

Schmid Peter

Peter Schmid, Trompete, wurde 1958 in Zug geboren. Nach einer Berufsausbildung als Vermessungszeichner Studium am Konservatorium und an der Musikhochschule  Zürich bei H. Adelbrecht mit Abschluss Lehr-/ Orchester- und Konzertreifediplom. Lehrtätigkeit an der Pädagogischen Fachhochschule Aargau, der Kantonsschule Zofingen sowie an den Musikschulen Cham und Hünenberg. Peter Schmid, Solotrompeter des Aargauer Sinfonieorchesters, ist Mitglied des Luzerner Trompeten – Ensembles, der Formation „Swiss Trumpets“ und Zuzüger in verschiedenen Schweizer Berufsorchestern.

Rütti Carl

Carl Rütti, Orgel, wurde 1949 in Fribourg geboren und wuchs in Zug auf. Nach der Matura an der Stiftschule Engelberg studierte er am Konservatorium Zürich Klavier bei Sava Savoff und Orgel bei Erich Vollenwyder. 1975 erlangte er die Solistendiplome in beiden Instrumenten. 1976 folgte die weitere pianistische Ausbildung bei Kendall Taylor am Royal College of Music in London. Beeindruckt von der englischen Chortradition begann er, vielstimmige a cappella - Chorwerke zu komponieren. Aufnahmen der Rilke - Motetten durch den Chor vom Brompton Oratory London und die BBC-singers sowie deren Ausstrahlung durch verschiedene Radiostationen hatten zahlreiche Auftragskompositionen zur Folge. Carl Rütti unterrichtet Klavier am Konservatorium Zürich, ist Organist der Kirche St. Peter und Paul Oberägeri, komponiert und konzertiert im In- und Ausland. Für sein umfangreiches, künstlerisches Schaffen erhielt er 2005 den Anerkennungspreis des Kantons Zug.

http://www.ruettimusic.ch

Kühnis-Rivera Markus

Markus Kühnis-Rivera, Orgel, wurde 1955 in Rheineck / SG geboren. Nach Abschluss der Lehre als Kaufmann folgten die Musikstudien an der Musikakademie Zürich. Lehrdiplom für Orgel 1978 (Hans Vollenweider). Lehrdiplom für Klavier 1979 (Eduard Hug). Konzertdiplom für Orgel mit Auszeichnung 1980. Weitere Studien bei Franz Lehrndorfer (München), Orgel, Jean Langlais (Paris), Orgel und Urs Vögelin (Zürich), Klavier. Ergänzendes Studium an der Kirchenmusikschule Luzern. 1979-1993 Klavier- und Orgellehrer an der Musikschule Glarus. 1996 wurde er zum Leiter der Musikschule Emmen (Luzern) gewählt. Seit 2001 ist Markus Kühnis ausserdem Hauptorganist an der Pfarrkirche Emmen und Mitorganisator der emmer töne. Seit 2003 Mitglied in der Kulturkommission der Gemeinde Emmen. Seit 2004 Mitglied im Kuratorium und im Ausschuss der Luzerner Kantorei

Markus Kühnis unterrichtet neben der Führung der Musikschule in den Fächern Orgel/Klavier und pflegt eine intensive Tätigkeit als Konzertorganist, die ihn in ganz Europa (Schweiz, Italien, Frankreich, Deutschland, Österreich, England, Slowenien, Tschechien, Ungarn, Rumänien) und Südamerika (Argentinien, Uruguay, Mexiko)  herumführt. Seit 2003 ist Markus Kühnis Organist beim Luzerner Trompetenensemble. Er realisierte diverse Radio-, Fernseh-, Schallplatten und CD-Produktionen.